FAZ plus ArtikelFrankfurt Fashion Week

Werbung für die Modestadt Frankfurt

Von Patricia Andreae
22.06.2022
, 14:35
Mit der Schau von Albrecht Ollendiek endet das Gastspiel der Fashion Lounge im Karmeliterkloster. Die nächsten Tage bieten weitere spannende Veranstaltungsorte.
ANZEIGE

Romantische Volants, feinste Stickerei, seidig fließendes Leder und Taschenuhren-Prints auf verschiedenen Materialien: Mit seinen eleganten Kreationen begeisterte Albrecht Ollendiek. Mit Standing Ovations bedachten ihn die Gäste, die Sevinc Yerli zum Abschluss des Gastspiels ihrer Frankfurt Fashion Lounge im Karmeliterkloster gebeten hatte. Die Präsentation der neuen Kollektion des Frankfurter Couturiers war der Höhepunkt der Modenschauen im historischen Kreuzgang. Seit Mittwoch sind die Fashion-Lounge-Schauen auf dem Dach des Hotel Sofitel an der Alten Oper zu sehen.

Dort zeigte die Shero Agency eine Show im Zeichen von nachhaltiger Mode und Diversität, die sich dadurch auszeichnete, dass nicht professionelle Models die Kleidung vorführten, sondern Influencer, die sie sonst am Rand des Laufstegs die Schauen mit dem Handy aufnehmen, um sie über ihre Social-Media-Kanäle zu verbreiten – was sie natürlich dennoch tun und dieser Schau wie auch den anderen der Frankfurt Fashion Week eine große Reichweite in die digitale Welt verschaffen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Andreae, Patricia (cp.)
Patricia Andreae
Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Gutscheinportal
Finden Sie die besten Angebote
Selection
Exklusives für Anspruchsvolle
Sprachkurs
Lernen Sie Französisch
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit im Unternehmen
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE