Saucony Shadow 6000

Eine Essensschlacht an den Füßen

Von Aylin Güler
08.01.2022
, 20:25
Endlich mal ein Schuhpaar, das man voneinander unterscheiden kann: Der „Food Fight“ ist die Jubiläumsedition des Saucony Shadow 6000.
Pizza, Süßigkeiten, Obst: Zum Jubiläum des Saucony Shadow 6000 kollidieren sie in einer künstlerischen Collage. Der „Food Fight“ wird somit zu einem der verrücktesten Schuh-Paare überhaupt. Die Kolumne Sneak around.
ANZEIGE

Was bedeutet „Food Fight“?

Im Zuge des dreißigjährigen Jubiläums des ikonischen Saucony Shadow 6000 wurde am 15. Oktober eine ganz besondere Edition des Schuhs veröffentlicht: Der „Food Fight“ vereint alle vergangenen Saucony-Releases zum Thema Essen – und bietet einen bunten Flickenteppich aus Mustern und Materialien. Pizza, Burger, Süßigkeiten, Obst: Beim „Food Fight“ kollidieren sie in einer künstlerischen Collage. Das Ergebnis: bunt und wild. Und so einzigartig, dass sich der linke und der rechte Schuh voneinander unterscheiden.

Was ist das Besondere an dem Schuh?

Der Saucony Shadow 6000 „Food Fight“ ist in exklusiver Verpackung und limitierter Auflage erhältlich. Was man zwar nicht sehen, aber fühlen kann, sind der Komfort und die Dämpfung, gewährleistet durch die verbesserte PWRRUN-Zwischensohle. Blau, Pink, Grün, Gelb, Rot, Orange, Creme und Weiß: Wer eine Essensschlacht veranstalten oder das verrückteste Paar Schuhe im Freundeskreis tragen möchte, ist mit dem „Food Fight“ gut unterwegs. So viele verschiedene Farben passen übrigens auch zu fast jedem Outfit.

ANZEIGE

Seit wann gibt es den Shadow 6000?

1991 brachte Saucony die Silhouette erstmals auf den Markt. Damals war der Sneaker vor allem für Läufer mit hoher Leistung entwickelt worden. Fersenstabilität, Flexibilität und Vorfußdämpfung fanden sie dank des VIP-Sohlensystems im Shadow 6000 vereint. „Vertical Ionic Pillars“ in der Sohle schaffen guten Komfort. Inzwischen ist die Silhouette unter Sneaker-Freunden auch als „König der Food-Releases“ bekannt. Denn über die Jahre wurde das Thema Essen immer wieder auf dem Shadow 6000 adaptiert, beispielsweise beim „Avocado Toast“, „Belgian Waffle“ oder dem beliebten „Burger“. Grund genug, jetzt verschiedene Farbvarianten in einem Paar, dem „Food Fight“, zu vereinen.

Was muss ich über Saucony wissen?

Saucony wurde 1898 an den Ufern des Flusses Saucon in Kutztown im amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania gegründet. In der Sprache der dortigen Ureinwohner bedeutet Saucon so viel wie „schnell fließender Fluss“. Wichtig für das Unternehmen Saucony war die Partnerschaft mit dem neuseeländischen Marathonläufer Rod Dixon, der 1983 durch seinen Sieg beim New York City Marathon bekannt wurde. Seitdem gilt Saucony als eine der innovativsten Marken im Segment der Laufschuhe. Neben den Läufern sind auch die Sneakerheads treue Fans der Marke geworden. Viele Kooperationen wie mit „End Clothing“ erreichen Höchstpreise auf Wiederverkaufsplattformen.

ANZEIGE
Quelle: F.A.Z. Magazin
Autorenrporträt / Güler, Aylin
Aylin Güler
Redakteurin für Social Media.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Gutscheinportal
Finden Sie die besten Angebote
Selection
Exklusives für Anspruchsvolle
Sprachkurs
Lernen Sie Französisch
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit im Unternehmen
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE