Stil-Voting

Wer trug das schönste Outfit am Lido?

Von Maria Wiesner, Venedig
04.09.2021
, 11:36
Timothee Chalamet (links) und Regisseur Denis Villeneuve kommen per Wassertaxi am Lido in Venedig an.
Denis Villeneuve hatte während des „Dune“-Drehs mit Timothee Chalamets Haaren zu kämpfen, Kristen Stewart trug Couture von Chanel und Hans Zimmer bestickte Slipper. Stimmen Sie ab, welches Outfit beim Filmfest in Venedig das schönste war.

Wenn das Fangeschrei beim Filmfestival auf dem Lido so laut wird, dass man es von einem Kanal der schmalen venezianischen Insel bis zur Strandpromenade vor dem Festivalpalast hört, dann kann das nur eines bedeuten: Kristen Stewart ist gerade aus einem Boot gestiegen. Am Freitag reiste die Schauspielerin an, um an der Premiere des Films „Spencer“ vom chilenischen Regisseur Pablo Larraín teilzunehmen. Sie spielt darin Prinzessin Diana, die drei Weihnachtstage im Kreise der königlichen Familie überstehen muss und dabei eine folgenschwere Entscheidung trifft. Wie schon in seinem biografischinspiriertem Film „Jackie“, in dem Natalie Portman Jackie Kennedy gab, legt Larraín viel Wert auf Authentizität, nutzt diese jedoch um seine eigene Version der Geschichte zu erzählen. So ist „Spencer“ ein ästhetisches Juwel. Stewart trägt ikonische Diana-Outfits, vom gelben Zweiteiler bis hin zum Hochzeitskleid. Ganz am Anfang, wenn sie als Lady Di in einem offenen Porsche durch die englische Landschaft fährt, ist sie komplett in Chanels Tartanmuster gekleidet. Zum Filmfest reiste sie ebenfalls in Chanel an, hatte sich jedoch das provokanteste Stück aus Virginie Viards aktueller Kollektion herausgesucht: einen schwarzen Boucle-Einteiler mit ultrakurzen Shorts.

Doch nicht nur ihre Fans kreischten um die Wette: Mit Timothee Chalamet und Zendaya kamen zwei weitere Stars, deren Ankunft trotz Abstandshaltern und abgesperrtem roten Teppich viele Fans zum Filmfest zog. Beide Schauspieler gehörten zur großen Hollywood-Entourage, die Regisseur Denis Villeneuve für seinen Science-Fiction-Blockbuster „Dune“ mit nach Venedig gebracht hatte. Oscar Isaac, der hier gleich zwei weitere Filmprojekte vorstellt, Josh Brolin, Rebecca Ferguson, Dave Bautista, Stellan Skarsgård und selbst Komponist Hans Zimmer waren zur Premiere anwesend. Schon bevor der Film dem Premierenpublikum gezeigt wurde, sorgten die Stars auf dem roten Teppich für Aufsehen. Zendaya kam in einem nudefarbenem Kleid, das Balmain ihr direkt auf den Körper genäht zu haben schien. Und Chalamet hatte es geschafft, seine Locken zum Abendanzug zu bändigen – Regisseur Villeneuve hatte am Nachmittag vor der Presse noch gescherzt, dass er nicht nur Chalamet in der Hauptrolle Regieanweisungen geben musste, sondern auch seinen Haaren. Sie hätten ein Eigenleben geführt.

Nun sind aber Sie gefragt: Gefällt Ihnen Zendayas hautenge Couture am Besten? Oder Oscar Isaac im weißen Jacket? Vielleicht haben es Ihnen aber auch die bestickten Schuhe von Hans Zimmer angetan? Stimmen Sie ab:

Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Wiesner, Maria
Maria Wiesner
Redakteurin im Ressort Gesellschaft bei FAZ.NET.
FacebookTwitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot