FAZ plus ArtikelKleine Flugapparate

Bitte anschnallen!

Von Ivo Goetz
27.01.2022
, 14:51
Bereits flugtauglich ist das Einsitzer-Modell BlackFly von Opener Aero in Kalifornien.
Wenn die Straßen der Städte verstopft sind, könnten wir in kleinen Flugapparaten über die Staus hinwegdüsen. Solange oben noch Platz ist.
ANZEIGE

Die Städte sind bis zum Bersten mit Autos, Lkw und Lieferfahrzeugen verstopft; der metallische Fahrzeugstrom bewegt sich kaum noch, Straßen erinnern an blockierte Blutgefäße. Die Freiheit des Individualverkehrs hat sich in einen kollektiven Stillstand verwandelt, autonomes Warten im privaten Blechkokon ist die maximale Form der Individualität.

Verkehrsexperten, Forscher und Teile der Politik sehen die fossile Turbomobilität und -mentalität als ein wichtiges Hindernis im Kampf gegen die Klimakrise und fordern, private Wagen aus den Städten zu verbannen – das unökonomische, umweltschädliche Auto soll schon bald nur noch elektrisch, emissionsfrei und autonom fahren, bevor es irgendwann vieleicht ganz verschwindet. Rasante Spurwechsel, Überholmanöver und anarchisches Gehabe auf der Straße werden bis dahin von intelligenten Steuerungssystemen heruntergeregelt – der begrenzte Raum für die Fortbewegung am Boden wird in der Zukunft, so hat man den Eindruck, zu einer algorithmengesteuerten Mobilitätsmatrix, damit sich überhaupt noch etwas bewegt. Die Versuchung liegt nahe, einfach abzuheben und über die Staus hinwegzudüsen. Oder?

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: Frankfurter Allgemeine Quarterly
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Gutscheinportal
Finden Sie die besten Angebote
Selection
Exklusives für Anspruchsvolle
Sprachkurs
Lernen Sie Französisch
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit im Unternehmen
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE