FAZ plus ArtikelLiv Strömquist im Interview

„Wir wollen andere nachahmen“

Von Julia Schaaf
09.12.2021
, 06:01
Comiczeichnerin und Radiomoderatorin Liv Strömquist machte Furore mit feministischen Comics, die unter anderem den Mythos der romantischen Liebesbeziehung aufs Korn nehmen.
Warum machen sich Frauen wegen ihres Aussehens fertig? Waren wir bei der Partnerwahl jemals fixierter auf das Äußere? Die Schwedin beschäftigt sich in ihrem neuen Buch mit den großen Fragen der Schönheit.
ANZEIGE

Frau Strömquist, wie wichtig ist Ihnen Ihr Aussehen?

Ich weiß nicht, ob es mir mehr bedeutet als anderen Leuten auch. Aber ich interessiere mich für Aussehen und Styling, für Make-up und Kleider. Mir haben diese Dinge schon immer viel Spaß gemacht.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Zur Person

Liv Strömquist, 1978 als Tochter eines Künstlers und einer Bibliothekarin geboren und in der südschwedischen Provinz ohne Fernseher aufgewachsen, lebt in Malmö. Sie hat Politikwissenschaften studiert. Furore machte sie mit feministischen Comics, die den Mythos der romantischen Liebesbeziehung aufs Korn nehmen, weibliche Klugheit feiern und die Menstruation enttabuisieren. Inzwischen ist die Mutter dreier Kinder auch als Podcasterin erfolgreich.

Quelle: F.A.Z. Magazin
Autorenporträt / Schaaf, Julia
Julia Schaaf
Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE