FAZ plus ArtikelBluetooth-Tastaturen im Test

Ruhig schnell herantasten

Von Marco Dettweiler und Michael Spehr
15.11.2021
, 15:15
Magic Keyboard von Apple, MX Keys Mini von Logitech und Wireless Keyboard von Omotion.
Wer braucht schon Kabel und Ziffernblock an der Tastatur? Meist genügt eine kompakte Bluetooth-Tastatur. Die spart Platz auf dem Tisch und lässt sich in der Tasche verstauen.
ANZEIGE

Das Homeoffice ist gekommen, um zu bleiben. Wer in den Zeiten nach Corona flexibel zu Hause arbeiten will, mag daran denken, wie ein heimischer Arbeitsplatz dauerhaft sinnvoll gestaltet wird. Unter beengten Verhältnissen spielen die Details eine große Rolle. Wer seine Utensilien geschickt verstaut, schafft sich Platz auf dem Schreibtisch. Manchmal zeigen kleine Maßnahmen große Wirkung.

ANZEIGE

Wir haben drei kleine Kompakttastaturen ausprobiert, um zu sehen, ob sie im Dauergebrauch am heimischen Arbeitsplatz taugen. Alle Produkte nehmen über Bluetooth mit dem Computer Kontakt auf, haben keinen Ziffernblock und können bei Bedarf in die Tasche gesteckt werden. Geht man mit solchen Tastaturen Kompromisse ein, oder macht die kleine Größe großen Spaß?

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Dettweiler, Marco
Marco Dettweiler
Redakteur in der Wirtschaft.
FacebookTwitter
Autorenporträt / Spehr, Michael (misp.)
Michael Spehr
Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.
FacebookTwitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE