FAZ plus ArtikelEin europäischer Elon Musk

Der Entwicklungshelfer

Von Thomas Geiger
04.05.2021
, 10:16
Mate Rimac ist jung, Autodidakt und Visionär der sportlichen Elektromobilität. Über einen, der die Hoffnungen der Autobosse in Europa anfacht.

„Tut mir leid, uns sind die Besucherausweise ausgegangen.“ Sie haben zwar mittlerweile eilig ein neues Empfangsgebäude neben das Tor seiner Zentrale in Sveta Nedelja gezimmert, doch wer in diesen Tagen zu Mate Rimac möchte, der muss mit einem digitalen Stempel auf dem Smartphone vorliebnehmen. Der kroatische Unternehmer ist eine der gefragtesten Größen in der Automobilindustrie. Andere, wie VW-Chef Herbert Diess, hoffen fest darauf, dass er den alten Konzernen hilft, den Anschluss an Neulinge wie Tesla nicht zu verlieren.

Deshalb landen neuerdings verdächtig viele Learjets auf dem beschaulichen Flughafen im nahen Zagreb, deshalb gehen in Sveta Nedelja mehr Gäste ein und aus, als es Besucherausweise gibt, und deshalb vergeht kaum ein Monat, in dem nicht eine neue Rimac-Meldung über die Börsenticker flimmert.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot