Schlusslicht

Hirn tiefergelegt

Von Walter Wille
Aktualisiert am 29.11.2020
 - 08:00
Friede sei mit ihnen!
Es ist gerade nicht ganz einfach, sich in vorweihnachtliche Stimmung zu bringen. Aber wir geben den Versuch nicht auf. Und hätten sogar einen guten Geschenktipp.

Eigentlich passt es gerade überhaupt nicht, ein Schlusslicht schreiben zu müssen. Denn es ist ja wieder so weit, dass man seine Zeit mit der Jagd nach Toilettenpapier verschwenden muss wegen der Mitbürger, die zum Denken ihr Gesäß benutzen.

Mitbürger, die dennoch nicht selten im Besitz des Wahlrechts und des Autoführerscheins sind. Das ist in gewissem Maße besorgniserregend. So besorgniserregend wie die sich ständig wiederholenden Meldungen über Beschleunigungsduelle, Dilettantenrennen und bizarre Fahrmanöver in den Städten. Auf einer Frankfurter Verkehrsachse östlich der Innenstadt, einem berüchtigten Breitreifen-Boulevard, auf dem gewisse Herren gern unter Beweis stellen, dass ihre gesamte Intelligenz noch eine Ebene tiefer, im Gasfuß, angesiedelt ist, kam es jetzt zu einem Unfall, bei dem ein Typ mit seinem außer Kontrolle geratenen Groß-SUV einen Fußgänger und einen Fahrradkurier tötete und eine Fußgängerin schwer verletzte.

Deutschland hat schon mal bessere Panzerfahrer hervorgebracht. Aber bemühen wir uns, allmählich auf den Weg vorweihnachtlicher Besinnlichkeit abzubiegen. Anscheinend wird das Christfest doch nicht komplett verboten. Und da nun endlich die Adventszeit anbricht, muss man sich nicht mehr aufregen über Mitmenschen, die schon vor Wochen damit begannen, Heim und Vorgarten mit Lichterketten, Aufblas-Schneemännern und blinkendem Chinaschrott zu verzieren. Friede sei mit ihnen, trotz der aufdringlichen Art der Energieverschwendung. Wo waren eigentlich die jungen Aktivisten, die man hätte gebrauchen können, um dagegen zu protestieren? Ach, richtig, die hingen an der Autobahnbaustelle im Baum.

Womit schmücken Sie Ihren Baum dieses Jahr? Sollten Sie auf der Suche nach einem besonders praktischen Weihnachtsgeschenk sein: siehe Anfang.

Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Wille, Walter
Walter Wille
Redaktion „Technik und Motor“
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot