<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Automobilausstellung

IAA mit Rekordtief an Besuchern

Von Falk Heunemann
 - 12:49
Besucherschwund auf der IAA. Wie soll es weitergehen mit der einst bedeutenden Automobilmesse?

Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) hat offenbar einen massiven Besuchereinbruch zu verzeichnen. Bis zum Messeende am Sonntag rechne man mit mehr als einer halben Million Menschen, sagte Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, der die Messe ausrichtet.

Vor zwei Jahren waren allerdings noch mehr als 800.000 gewesen und im Rekordjahr 2007 eine Million. Mattes verwies darauf, dass diesmal weniger prominente Aussteller gekommen waren. Unter anderem hatten Marken wie Volvo, Toyota, Suzuki, General Motors, Fiat und Chrysler auf die IAA verzichtet.

Die Zukunft der Messe in Frankfurt ist offen, der Mietvertrag mit der Messegesellschaft läuft zum Jahresende aus. Eine Entscheidung werde zum Jahreswechsel fallen, sagte Mattes.

Video starten

Demos und Proteste zur IAA
„Es muss ein Umdenken her“

Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Heunemann, Falk
Falk Heunemann
Wirtschaftsredakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenIAABernhard Mattes

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.