FAZ plus ArtikelCampingmesse CMT

Camper kaufen konservativ

Von Michael Kirchberger
16.01.2019
, 13:45
Käufer von Reisemobilen und Caravans bevorzugen gediegene Wohnwelten, das zeigt die Campingmesse CMT in Stuttgart aufs Neue.

Oft tun sich die Deutschen schwer. Änderungen mag man nicht so gern, vor allem nicht mit einem Paukenschlag, sondern bestenfalls gemächlich und vorsichtig. Das gilt auch für den Geschmack der Bundesbürger innerhalb der eigenen vier Wände. Lange dominierte Eiche rustikal die Einrichtung von Wohnzimmern. Auch in der Freizeit sollte es im Partykeller im Ski-Stadl-Stil oder im Campingwagen vor allem gemütlich zugehen. Erst in den achtziger Jahren entwickelten die Hersteller von Freizeitfahrzeugen neugestaltete Wohnwelten: Der Umschwung bei den Inneneinrichtungen verbannte den Gelsenkirchener Barock samt Barschrank mit Plastik-Butzenscheiben aus den Wohnwagen und Reisemobilen. Dennoch sind die Freizeitkapitäne der Landstraßen im Herzen eher konservative Menschen geblieben, die es lieber flauschig als modern mögen.

Einmal mehr zeigt dies die erste Fachmesse des noch jungen Jahres, die CMT in Stuttgart, die sich noch bis zum 20. Januar rund um Caravaning und mobile Freizeit dreht. Mehr als 120 Neuheiten kündigen die Aussteller an, die meisten Mobile und Caravans folgen mit ihren Einrichtungen jedoch den gängigen Mustern. So ist der 6,7 Meter lange teilintegrierte Caracompact der Knaus-Tabbert-Tochtermarke Weinsberg nach Angaben des Herstellers in seiner Klasse zwar das meistverkaufte Reisemobil Deutschlands, reiht sich aber mit braunen Möbelfronten inklusive nachgebildeter Holzmaserung in die Schar der in dieser Klasse beliebigen Interieurs ein. Der Preis gibt den Ausschlag für die Kaufentscheidung: Für rund 50.000 Euro geht das gut ausgestattete Wohnmobil auf der Basis des Fiat Ducato auf die Reise.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot