Neuwagen-Statistik

VW regiert weiter

Von Boris Schmidt
18.07.2021
, 10:43
Seit Jahrzehnten ist der VW Golf das meistverkaufte Auto in Deutschland. Hier die Version Clubsport.
Nach wie vor ist der VW Golf das meistverkaufte Auto in Deutschland, dahinter liegen drei weitere Volkswagen. Die Neuzulassungen in Deutschland im ersten Halbjahr.
ANZEIGE

Der Markt für Neuwagen zeigt sich im ersten Halbjahr 2021 erfreulich. Mit knapp 1,4 Millionen Neuzulassungen ist ein Plus von 14,9 Prozent im Vergleich mit den ersten sechs Monaten des Vorjahrs zu verzeichnen, allerdings befand sich Deutschland damals zum Teil im Lockdown. Auch die Nachfrage nach rein elektrischen Fahrzeugen nimmt weiter zu, allein im Juni wurden mehr als 33.000 E-Autos neu angemeldet, das ist die vierfache Menge wie vergangenes Jahr im Juni. Der Zulassungsanteil liegt momentan bei stattlichen 12,2 Prozent. Dazu kam noch ungefähr die gleiche Anzahl an Plug-in-Hybriden.

ANZEIGE

Betrachtet man die Marken einzeln, fallen tiefrote Zahlen vor allem bei Mitsubishi, Jaguar, Honda und DS auf, die alle mehr als 20 Prozent im Minus sind. Gut erholt zeigt sich Opel, die mit 39,3 Prozent im Plus liegen. Nur Smart und Tesla mit dreistelligen Zuwachsraten sind im Halbjahresvergleich besser. Ein gutes Drittel mehr Autos als 2020 verkaufte aber auch Mini bisher. Die dominierende Fahrzeugform bleibt das SUV, fast ein Viertel aller neuen Autos gehört ihr an.

In der Einzelbetrachtung räumt Volkswagen wie gewohnt fast alles ab. Golf, Tiguan, Passat und der T-Roc belegen die ersten vier Platze, wobei der Abstand zwischen Golf und Tiguan immer noch gehörig groß ist. Das beste Nicht-VW-Auto ist der Opel Corsa auf Rang 5, gefolgt vom Fiat Ducato, den der Boom der Wohnmobile schon seit einiger Zeit in diese Höhen der Statistik spült. Die Top Ten knapp verpassen der Audi A6 und der Audi A3 mit jeweils gut 18.000 Einheiten.

Übrigens sind in den Top 20 gleich 13 Autos aus dem VW-Konzern, auf Rang 20 liegt Ford Kuga vor dem Hyundai Kona mit 15 244 Einheiten, der wiederum das meistverkaufte asiatische Auto ist. Altmeister Opel Astra, der früher immer auf Platz 2 hinter dem Golf abonniert war, bleibt noch Rang 15. Der Golf der Zukunft, der elektrische ID.3, erreicht immerhin knapp 13.000 Einheiten und ist bei den Elektroautos in der Spitzengruppe, muss sich aber knapp dem neuen kompakten Tesla 3 geschlagen geben, der auch der Grund für den Riesensprung bei Tesla ist. Die Teslas S und X finden aber wegen eines Modellwechsels kaum noch statt. Mit 5,2 Prozent im Plus liegt der Gebrauchtwagenmarkt. Etwas mehr als 3,36 Millionen Autos wechselten den Besitzer.

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Schmidt, Boris
Boris Schmidt
Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE