FAZ plus ArtikelCookit von Bosch im Test

Ankochen gegen den Thermomix

Von Marco Dettweiler
31.08.2020
, 10:01
Nun auch ein multitalentierter Küchenhelfer von Bosch: Der Cookit soll sogar mehr können als der Thermomix. Die Geräte im direkten Vergleich.

Thermomix ist ein Deonym. Also linguistisch betrachtet so etwas wie Tempo, Uhu, Labello, Edding, Knirps, Jeep oder Pampers. Deswegen heißt es immer wieder, wenn eine neue Multifunktions-Küchenmaschine mit Kochfunktion von Krups, Aldi, Kitchenaid, Lidl, Kenwood oder wie jetzt von Bosch auf den Markt kommt: „Die haben jetzt auch einen Thermomix.“ Doch Vorsicht! Bloß nicht schreiben! Denn Vorwerk ist in der Beziehung sehr empfindlich und schickt gerne mal seine Juristen los. Das Unternehmen, das den Thermomix schon vor knapp 50 Jahren auf den Markt brachte, hat sich den Begriff schützen lassen. Also wird im Folgenden der neue Cookit von Bosch mit dem Thermomix von Vorwerk verglichen, die beide Multifunktions-Küchenmaschinen mit Koch- und Bratfunktion sind.

Zum Kennenlernen haben wir erst einmal eine Weile allein mit dem Produkt von Bosch gekocht. Dann wurde der Cookit eingepackt und zu einem langjährigen Thermomix-Fan mitgenommen. Dort stand dieser als T5 in der Küche, das ist das Vorgängermodell des aktuellen T6. Äußerlich unterscheiden sich die beiden Thermomixe kaum, lediglich der Bildschirm ist gewachsen. Ansonsten sind Funktionen wie Andicken, Reis kochen, Sous-vide-Garen oder Slow Cooking dazugekommen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Dettweiler, Marco
Marco Dettweiler
Redakteur in der Wirtschaft.
FacebookTwitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot