<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelZellkulturen

So finden Sie das richtige Akku-Werkzeug

Von Lukas Weber
 - 17:25
Akkupacks verschiedener Hersteller, die Geräte mit 18, 36 oder 54 Volt Spannung versorgen. Dem kleinen Schrauber mit fest eingebautem Akku (3,6 V) reichen dagegen Plus und Minus, die Intelligenz sitzt im Gerät.zur Bildergalerie

Vielfalt kann etwas Feines sein. Zum Beispiel in Form kulinarischer Abwechslung – mal mediterran in Olivenöl, dann deutsch rustikal und fettig oder auch Spezialitäten aus Fernost mit grüner Chilisauce. In der Technik ist so viel freie Auswahl indessen zuweilen unerwünscht, denn gäbe es keine Vereinheitlichung durch Normen, dann passte keine Mutter auf die Schraube fremder Hersteller. Bis zum Elektrowerkzeug ist die benutzerfreundliche Abstimmung jedoch nicht durchgehend gedrungen.

Kurz nach Beginn dieses Jahrhunderts eroberten kabellose Geräte mit Lithium-Ionen-Akkus den Markt zunehmend. Zuerst waren es die Bohrschrauber, und heute gibt es kaum noch etwas, das unbedingt einen Stromanschluss brauchte; selbst Gartengeräte, die bisher mit Verbrennungsmotoren betrieben wurden, werden schon zum Teil durch kabellose Elektroantriebe ersetzt, und in den Katalogen der Hersteller füllen die Akkuwerkzeuge die vordersten Seiten. Für neugierige Journalisten, die nicht glauben können, was solches Spielzeug leistet, stellen die großen Marken Versuchsanordnungen bereit. Da staunt der Laie, dass der Bohrhammer in Beton so leistungsfähig ist wie seine Geschwister mit Kabel. Das weckt Interesse. Doch steht nun mancher Kunde ratlos vor einer Fülle von Systemen, die sich zwar grob in Klassen einteilen lassen, aber vor allem eines gemeinsam haben: Sie passen untereinander nicht. Welches also wählen?

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: 65% günstiger

F.A.Z. Woche digital

F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Weber_Lukas_Autorenportraits
Lukas Weber
Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenVielfaltIkea

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.