<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelWeltbäcker des Jahres

„Brot war noch nie so sexy wie heute!“

Von Jan Hauser
Aktualisiert am 12.12.2019
 - 11:32
Bäcker Jochen Baier in der Backstubezur Bildergalerie
Bäcker Jochen Baier hat sich eine teure Backstube in Herrenberg gebaut. Im Interview erzählt er, warum es so wenige Lehrlinge in seinem Beruf gibt – und weshalb so viele Bäckereien verschwinden.

Herr Baier, wann sind Sie denn heute früh aufgestanden?

Ganz entspannt. Ich stehe nicht mehr frühmorgens in der Backstube. Ich habe alles, was man als Bäcker nicht gebrauchen kann: Asthma, Neurodermitis, Heuschnupfen, das ist natürlich eine Qual. Am Anfang ist es dennoch nicht anders gegangen, da stand ich Tag für Tag und Nacht für Nacht in der Backstube. Ich habe sehr gute Mitarbeiter, und so kann ich mich heute mehr um die Zukunft des Betriebs kümmern.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Hauser, Jan
Jan Hauser
Redakteur in der Wirtschaft.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.