<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelBürgermeisterin von Chemnitz

„Es gab schon mal Tränen – weil ich so fertig war“

Von Thiemo Heeg, Chemnitz
 - 12:38
zur Bildergalerie

Frau Ludwig, warum sollte man in Chemnitz leben wollen?

Wir haben sehr gute Wohnbedingungen. Wir haben sensationell schöne Wohnungen zu unglaublich günstigen Preisen. Wir haben eine herausragende Kulturszene, von der freien bis zur Hochkultur. Jeder, der hier herzieht und einen Kitaplatz braucht, kriegt ihn. Es gibt kaum Staus, kein Abgasproblem und viel frische Luft. Chemnitz ist mit fast 250.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Ostdeutschlands, doch die zentralen Probleme von größeren Städten haben wir nicht.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Digital

F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Chemnitz und das Bürgerengagement

In einer Studie hat die TU Chemnitz das zivilgesellschaftliche Engagement der Bürger nach den Ereignissen im August 2018 ermittelt. Das Ergebnis fiel zwiespältig aus. Befragt, ob sie an einer Veranstaltung gegen Fremdenfeindlichkeit teilnehmen würden, sagten mehr als 60 Prozent, dies sei „sehr“ oder „eher“ unwahrscheinlich. Ein ähnlicher Prozentsatz der 500 repräsentativ befragten Chemnitzer nannte es ebenfalls unwahrscheinlich, sich allgemein gegen Fremdenfeindlichkeit zu engagieren. Auf der anderen Seite zeigten sich die Chemnitzer auch reserviert, an Veranstaltungen gegen die Migrations- und Flüchtlingspolitik der Bundesregierung teilzunehmen oder sich allgemein dagegen zu engagieren. Hier bewegte sich die Quote derjenigen, die das wahrscheinlich tun würden, unterhalb der Marke von 20 Prozent. Die Studie wurde von einem Team um Frank Asbrock erarbeitet, der Juniorprofessor für Sozialpsychologie an der TU ist. (tih.)

Quelle: FAZ.NET
Thiemo Heeg
Redakteur in der Wirtschaft.
Twitter
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenChemnitzSachsenHans-Georg MaaßenMichael KretschmerKommunalwahlAfD