FAZ plus ArtikelCorona-Krise

Die Kliniken wappnen sich für die Omikron-Welle

Von Britta Beeger und Christian Geinitz
18.01.2022
, 11:24
Eine Krankenschwester mit medizinischem Gerät in einem Klinikum in Gera
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
In ersten Bundesländern gibt es mehr Fälle auf den Normalstationen, aber noch wissen die Kliniken nicht genau, was auf sie zukommen wird. Und da ist noch die Frage: Wie viel Personal fällt infiziert aus?
ANZEIGE

Die Frankfurter Uniklinik ist gewappnet, und das schon seit Wochen. Als im Dezember in Großbritannien und Frankreich die Neuinfektionszahlen in die Höhe schossen, haben Jürgen Graf und sein Team sich genau angeschaut, was die Omikron-Welle für die Lage in den deutschen Krankenhäusern bedeuten könnte. Würden die Patientenzahlen wieder so stark steigen wie im Corona-Winter ein Jahr zuvor, als Krankenhäuser, Ärzte und Pflegekräfte an ihre Grenzen kamen?

Eine abschließende Antwort hat Graf, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Uniklinik, bisher nicht. „Wir wissen noch nicht wirklich, was da auf uns zukommt“, sagt er. Momentan geht er davon aus, dass die Patientenzahlen wegen der eher milden Krankheitsverläufe nicht wieder sprunghaft in die Höhe schießen. Allerdings infizierten sich derzeit vor allem jüngere Menschen – wenn Omikron auch die Älteren erreiche, könne es „kritisch“ werden, sagt er. Davor warnt auch Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Beeger, Britta
Britta Beeger
Redakteurin in der Wirtschaft.
Twitter
Autorenporträt / Geinitz, Christian
Christian Geinitz
Wirtschaftskorrespondent in Berlin
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
ANZEIGE