<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelWirtschaftsleistung

Deshalb leidet Frankreich ganz besonders

Von Christian Schubert, Paris
Aktualisiert am 16.05.2020
 - 20:23
Paris im Mai
Die Wirtschaft des Nachbarlandes ist im ersten Quartal sehr stark geschrumpft. Aufwärts geht es nur sehr langsam, den Tiefpunkt könnte das Land aber bereits hinter sich haben.

Für ihre ersten Kunden standen die Verkäufer des Kosmetikgeschäfts Sephora auf den Champs-Elysées in dieser Woche Spalier – auf rotem Teppich und Beifall klatschend. Nach mehr als acht Wochen Ausgangssperre muss sich der französische Einzelhandel außerhalb des Lebensmittelbereichs mächtig ins Zeug legen, damit die Kunden zurückkommen. In der ersten Woche der am 11. Mai begonnenen Lockerung sind die Franzosen nur spärlich in den Geschäfte zu sehen. Viele arbeiten weiter im Homeoffice oder befinden sich noch in Kurzarbeit.

Doch immerhin scheint die Wirtschaft ihren Tiefpunkt nun hinter sich zu haben. Zwischen dem Beginn der Ausgangssperre am 17. März und Ende März erwirtschaftete Frankreich 32 Prozent weniger Bruttoinlandsprodukt (BIP) als es laut der Schätzung der Banque de France ohne das Coronavirus der Fall gewesen wäre. Im April lag der Rückgang „nur“ noch bei 27 Prozent.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Schubert, Christian
Christian Schubert
Wirtschaftskorrespondent in Paris.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.