<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelBabyboomer-Generation

Die Kosten des Erfolgs

Von Gerald Braunberger
Aktualisiert am 08.02.2020
 - 12:59
Antibabypille aus dem Jahr 1974: Auch sie hat Einfluss auf das Wachstum.
Wirtschaftlicher Aufschwung, technischer Fortschritt, eine Ausbreitung von Freiheitsrechten und sinkende Geburtenraten haben das Leben der Babyboomer begleitet. Darum sinkt jetzt das Wachstum.

Die Demographie beginnt, das Wachstum der deutschen Wirtschaft zu beeinträchtigen. Am Beginn der Woche berichtete die F.A.Z. exklusiv über eine Erhebung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) unter 23.000 Unternehmen über wachsende Schwierigkeiten, frei werdende Arbeitsplätze mit geeignetem Personal zu besetzen. 47 Prozent der Unternehmen finden für offene Stellen auch langfristig keine passenden Bewerber mehr. Und immerhin 39 Prozent der Unternehmen stellen sich darauf ein, ihr Angebot künftig einzuschränken und öfter Aufträge abzulehnen.

Aber nicht nur in Unternehmen wird Personal knapp. Nach Berechnungen des Beamtenbunds fehlen derzeit in kommunalen Behörden 140.000 Beamte und Angestellte. Die Kosten trägt die Allgemeinheit, wenn sich zum Beispiel Baubehörden nicht in der Lage sehen, zeitgerecht Genehmigungsverfahren abzuschließen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Braunberger, Gerald
Gerald Braunberger
Herausgeber.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.