<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
In Beverly Hills

Amazon-Gründer kauft Villa für 165 Millionen Dollar

Aktualisiert am 13.02.2020
 - 08:41
Jeff Bezos gilt als reichster Mann der Welt.
Jeff Bezos erwirbt offenbar die nächste Luxusimmobilie. Sie hatte einen sehr bekannten ersten Besitzer.

Der Gründer und Vorstandsvorsitzende des Internetkonzerns Amazon hat sich angeblich in Beverly Hills für 165 Millionen Dollar (151 Millionen Euro) ein Luxusanwesen gekauft. Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, hat Bezos das ungefähr 36.000 Quadratmeter große Anwesen vom Medienunternehmer David Geffen erworben.

Dieser wiederum hatte die Villa im Raum Los Angeles im Jahr 1990 für 47,5 Millionen Dollar erworben, wie die Zeitung weiter berichtete. Das Anwesen war demnach ursprünglich in den dreißiger Jahren für den Filmmogul Jack Warner gebaut worden.

Die Stadt Beverly Hills im Bundesstaat Kalifornien liegt in der Nähe von Hollywood und ist ein bei Filmstars und Celebrities beliebter Wohnort. Das von Bezos nun erworbene Anwesen soll unter anderem über mehrere Gästehäuser, einen Tennisplatz sowie einen Golfplatz verfügen.

Jeff Bezos gilt mit einem geschätzten Vermögen von 110 Milliarden Dollar als der reichste Mann der Welt. Er hat schon Häuser in Beverly Hills, in Washington und in Medina im Bundesstaat Washington.

Quelle: dpa/AFP
  Zur Startseite

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.