<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelGoogle-Chefingenieur Hölzle

„Keiner kauft mehr erneuerbare Energie als wir“

Von Carsten Knop und Alexander Armbruster
Aktualisiert am 11.07.2020
 - 19:21
Google betreibt Rechenzentren auf der ganzen Welt.
Chefingenieur Urs Hölzle ist der dienstälteste Angestellte bei Google. Im Interview erklärt er, wie Rechenzentren in der Corona-Krise standhalten – und was die Chance der Cloud ist.

Herr Hölzle, Sie sind der dienstälteste Google-Mitarbeiter mit Ausnahme der beiden Gründer. Wie hat es Sie ausgehend von Ihrer Universitätsprofessur zu einem Start-up verschlagen?

Ein bisschen Zufall, ein bisschen Glück, wie das immer so ist. Da war wirklich kein Plan dabei. Meine Frau hat damals in Stanford gearbeitet, ich in Santa Barbara, das ist ungefähr 500 Kilometer entfernt. Nach fünf Jahren wurde das mühsam, und ich habe mich nach einem Arbeitsplatz umgesehen, den ich mit dem Fahrrad erreichen kann und nicht mit dem Flugzeug. Ich bin dann durch einen früheren Studenten von mir zu Google gekommen – aber wirklich zufällig, Ich hatte nichts mit der Suchmaschine zu tun in meinem vorherigen Job.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Knop, Carsten
Carsten Knop
Herausgeber.
Twitter
Autorenporträt / Armbruster, Alexander (ala.)
Alexander Armbruster
Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.