FAZ plus ArtikelAlgorithmen

In der Ego-Falle

Von Paul Nemitz und Matthias Pfeffer
05.11.2020
, 10:14
Die großen Online-Netzwerke erlauben, Massenkommunikation individuell zugeschnitten zu betreiben. Das hat fatale Folgen – unsere Öffentlichkeit ist in Gefahr. Ein Gastbeitrag.

Gemeinsam geteilte und geprüfte Informationen sind Voraussetzung für eine funktionierende Öffentlichkeit in der Demokratie. Zur Informationsfreiheit gehört dabei die Sicherheit, dass Informationen, die jeder erhält, auch andere teilen – und sie nicht nur auf den Einzelnen zugeschnitten sind.

An dieser Stelle ist längst ein Konflikt entstanden mit den Anreizmechanismen und Funktionsweisen sozialer Medien, die über die vergangenen Jahre einen stetig wachsenden Teil der Kommunikation abbilden: Denn die großen Online-Netzwerke erlauben, Massenkommunikation personalisiert zu betreiben.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Die Autoren

Paul Nemitz ist Hauptberater der EU-Kommission. Matthias Pfeffer ist Philosoph und war der langjährige Chef von Focus TV. Die Autoren geben ihre persönliche Meinung wieder. Kürzlich erschien von ihnen das Buch „Prinzip Mensch – Macht, Freiheit und Demokratie im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz“ im Dietz Verlag.

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot