FAZ plus ArtikelHohe Benzinpreise

Der Ölkönig von Wanne-Eickel

Von Marcus Theurer
11.08.2022
, 06:55
Da war der Betrug aufgeflogen und Erhards Tankstellen-Imperium pleite: Geschlossene Goldin-Station bei Bonn im Sommer 1979
Erhard Goldbach ärgerte mit Benzin zum Dumpingpreis die großen Ölkonzerne – und endete als Betrüger im Gefängnis. Vom Aufstieg und Fall eines Volkshelden in Zeiten hoher Energiepreise.
ANZEIGE

Sein Name ist längst vergessen, aber ein Mann wie Erhard Goldbach hätte auch in der Energiepreiskrise von heute wieder das Zeug zum Volkshelden. Als „Ölkönig von Wanne-Eickel“ wurde der Tankstellenunternehmer aus dem Ruhrgebiet auf dem Höhepunkt seines Ruhms vor fast einem halben Jahrhundert gefeiert.

Auch damals waren die Kraftstoffpreise stark gestiegen, die Folge eines Lieferboykotts arabischer Ölstaaten. Was Goldbach zeitweise so populär machte: Nirgendwo konnte man so günstig tanken wie bei ihm. Einen „Robin Hood der Zapfsäule“ nennt ihn der Historiker Ralf Piorr aus Herne, der Aufstieg und Fall Goldbachs nachgezeichnet hat.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Marcus Theurer - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Marcus Theurer
Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
SUV
Premium-SUVs zum Gebrauchtwagenpreis
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE