F.A.Z. Einspruch Podcast

Ganz legal kiffen: Kann die EU die Ampel-Pläne noch stoppen?

Von Corinna Budras
08.06.2022
, 21:12
Kiffen im Görlitzer Park
Kiffen im Görlitzer Park Bild: dpa
Die Ampel-Regierung will Erwachsenen das Kiffen erlauben. Doch dabei hat Brüssel auch noch ein Wörtchen mitzureden.
ANZEIGE

Herzlich Willkommen zu Folge 212, diesmal in einer ungewöhnlichen Besetzung live aus der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Vor rund Hundert LMU-Studierenden diskutieren die FAZ-Redakteure Corinna Budras, Andreas Krobok und Reinhard Müller die folgenden Themen:

Ganz legal kiffen: Durchkreuzt das Europarecht die Pläne der Ampelregierung, bald Cannabis zu legalisieren?

Parteinahe Stiftungen bekommen jedes Jahr mehr als eine halbe Milliarde Euro, finanziert vom deutschen Steuerzahler. Jetzt wo auch die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung profitieren soll, kommt das über Jahrzehnte gewachsene System ins Wanken. Muss eine gesetzliche Grundlage her?

ANZEIGE

Mit Jonathan Franz vom Bundesverband der rechtswissenschaftlichen Fachschaften sprechen wir über das Jurastudium als Albtraum zwischen psychischem Druck und Notenwillkür. Kann sich daran etwas ändern?

Und schließlich küren wir diesmal das ungerechte Urteil der Woche: Der Fall Depp vs. Amber Heard war (auch) ein Desaster für die Justiz.

Sehen Sie hier das gesamte Angebot von F.A.Z. Einspruch – Alles was Recht ist. Und schließen Sie hier ein kostenloses, vierwöchiges Probeabonnement ab.

Feedback zum Podcast bitte unter: einspruchpodcast@faz.de

Themen der Sendung:
06:29: Cannabis-Legalisierung und das Europarecht
27:37: Millionen für Parteinahe Stiftungen
47:05: Jurastudium am Abgrund, Interview mit Jonathan Franz
01:08:30: Das ungerechte Urteil der Woche

Quelle: F.A.Z.
Autorenportät / Budras, Corinna
Corinna Budras
Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
ANZEIGE