FAZ plus ArtikelFolgen der Pandemie

Das überschätzte Homeoffice

EIN KOMMENTAR Von Sven Astheimer
11.01.2021
, 12:40
Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist die Arbeit am Schreibtisch zu Hause ein wichtiger Baustein. Langfristig hat sie aber auch gravierende Nachteile.

Für viele Berufstätige mag es ein Segen sein, ihre Arbeit vom heimischen Schreibtisch aus zu verrichten, während im Land die Pandemie wütet. Keine vollen Büros, keine überfüllten öffentlichen Verkehrsmittel, keine Warteschlangen in Kantinen und Restaurants.

Auch Arbeitgeber profitieren davon, dass weite Teile der Belegeschaft seit nun bald einem Jahr ihre Arbeit aus dem Homeoffice erledigen. Das dämmt die Ansteckungsgefahr am Arbeitsplatz erheblich. Die großen Infektionsherde lodern nach wie vor im privaten Umfeld, nicht in der Arbeitswelt.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

F.A.Z. PLUS:

  F.A.Z. digital

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Sven Astheimer - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Sven Astheimer
Verantwortlicher Redakteur für die Unternehmensberichterstattung.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot