<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelHohe Kredite der Städte

„Geschichte der Verschuldung stimmt vorn und hinten nicht“

Von Jan Hauser
Aktualisiert am 11.11.2019
 - 12:10
Hans-Günter Henneke vertritt als Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Landkreistages die Interessen der Kommunen.
Wie kommen Essen, Dortmund und Oberhausen raus aus den Schulden? Hans-Günter Henneke vom Landkreistag ist gegen Hilfen der Bundesregierung. Die Ruhrgebiets-Städte seien gar nicht so arm.

Herr Henneke, Städte aus dem Ruhrgebiet bewerben sich um die Olympischen Spiele. Was hat Sie daran verwundert?

Ich habe nichts gegen die Olympischen Spiele oder eine Bewerbung aus Deutschland. Ich würde das Ruhrgebiet unterstützen. Ich habe nur noch nie gehört, dass dringende Hilferufe Ausstoßende die Olympischen Spiele ausrichten. Nordrhein-Westfalen propagiert bittere Armut in seinen Großstädten und verlangt Milliardenhilfe, will aber gleichzeitig im Länderfinanzausgleich ein reiches Bundesland sein und zudem Olympische Spiele ausrichten. Das Kleid des Bettlers nach Bedarf anzuziehen, das kann nicht funktionieren.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Zur Person

Der Jurist Hans-Günter Henneke ist seit 19 Jahren Hauptgeschäftsführer des Deutschen Landkreistages und wirbt vehement für die Selbstbestimmung der Kommunen, zu denen neben den Landkreisen die Städte und Gemeinden mit eigenen Verbandsvertretern in Berlin gehören. Geboren 1957 im niedersächsischen Bassum arbeitete er nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Kiel dort als wissenschaftlicher Assistent. 1989 wurde Henneke Kreisrat im Landkreis Diepholz, bevor er seit 1993 für den Landkreistag arbeitet. Seither wirkt er in zahlreichen Gremien mit wie in der Regierungskommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ und als Vorsitzender des Sachverständigenrates Ländliche Entwicklung. Als Lehrbeauftragter, Honorarprofessor und Autor mehrerer Bücher beschäftigt er sich ebenso intensiv mit öffentlichen Finanzen, der Verwaltungslehre und dem Kommunalrecht.

Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Hauser, Jan
Jan Hauser
Redakteur in der Wirtschaft.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.