FAZ plus ArtikelSoziale Medien

Instagram, bitte bleibe du selbst

Von Sarah Huemer
04.08.2022
, 07:50
Instagram-Star Kylie Jenner
Prominente protestieren gegen den Algorithmus. Mark Zuckerberg hat ein ganz neues Generationen-Problem.
ANZEIGE

Die Aufregung unter Nutzern von Instagram ist derzeit groß. „Make Instagram Instagram again“, diese Forderung schwirrt dieser Tage durch das soziale Netzwerk. Instagram solle aufhören, wünschen sich viele Nutzer, den Konkurrenten Tiktok zu imitieren und zu seiner ursprünglichen Funktion zurückkehren: Fotos von Freunden anzuzeigen.

Hintergrund des Protests ist, dass der Algorithmus von Instagram in den vergangenen Wochen verstärkt Kurzvideos in den Vordergrund gerückt hat. Da taucht auf einmal ein Video einer Influencerin über Urlaub in Rom auf. Oder über Modetrends für den Sommer und Herbst. Die Nutzer selbst kennen diese Personen in der Regel nicht und haben deren Beiträge auch nicht abonniert.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Huemer, Sarah
Sarah Huemer
Redakteurin im Ressort „Wert“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
SUV
Premium-SUVs zum Gebrauchtwagenpreis
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE