Die FAZ.NET-Nachrichten-App
Kostenlos für iOS und Android
Hohe Erdgaspreise

Die Energiewende funktioniert nicht mehr

Von Marcus Theurer
27.09.2022
, 13:57
Blick auf das Kohlekraftwerk in Hanau. Bild: Reuters
Erdgas sollte eigentlich ein wichtiger Teil beim grünen Großumbau des deutschen Energiesystems sein. Doch es ist teuer und knapp geworden. Und nun?

Wer sich anschauen will, wie Putins Krieg die deutsche Energiewende ausbremst, der kann zum Beispiel nach Wolfsburg blicken. Im Volkswagen-Stammwerk am Mittellandkanal ragen vier riesige Backstein-Kamine in den Himmel. Sie gehören zum konzerneigenen Heizkraftwerk, das nicht nur die VW-Fabriken mit Strom, sondern auch Wolfsburger Wohnungen mit Fernwärme versorgt. Die weithin sichtbaren Rauchschlote sind zum Wahrzeichen der Stadt geworden.

Eigentlich wollte VW das Kraftwerk aus Wirtschaftswundertagen von Steinkohle auf deutlich weniger klimaschädliches Erdgas umstellen. Doch das ist erst mal bis 2024 aufgeschoben, schließlich muss Deutschland wegen des Ukrainekriegs dringend Erdgas sparen. Der Autobauer wird deshalb vorerst weiter Kohle verbrennen.

Quelle: F.A.S.
Marcus Theurer
Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
CEO B2B-Rohstoffhandel/-recycling (m/w/d)
über Rochus Mummert Executive Consultants GmbH
Koordinator*in für das Onkologische Zentrum am Campus Lübeck
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Master/Uni-Diplom) für statistische Analysen zur Unfallentwicklung
Bundesanstalt für Straßenwesen BAST
Projektkoordinator*in "Umweltbelange Stadtbahn" im Umweltschutzamt
Landeshauptstadt Kiel
Verlagsangebot
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Lernen Sie Englisch
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
Finden Sie Ihren Premium-SUV
Otto Hutt Schreibset mit Brieföffner
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten