FAZ plus ArtikelKoalitionsstreit

Grüne und FDP ringen um ein Verbrennerverbot

Von Katja Gelinsky und Hendrik Kafsack
22.06.2022
, 19:53
Ob der Patent-Motorwagen von Carl Benz und sein Nachfolger, das Auto mit Verbrennermotor, seinen 150. Geburtstag auf der Straße erleben wird, steht in den Sternen.
Die Freien Demokraten sprechen sich für Technologieoffenheit aus. Sie wollen ermöglichen, dass klimaneutrale E-Fuel-Autos fahren. Die Grünen wollen der Technik ein Ende setzen. Wie der Streit ausgeht, interessiert die ganze EU.
ANZEIGE

Am Mittwochabend soll der Koalitionsausschuss entscheiden, wie sich die Bundesregierung in der nächsten Woche zum Verbrennerverbot positioniert. Am Dienstag sollen sich die Umweltminister in Luxemburg darauf und weitere große Teile des Klimapakets einigen. Die Position der Bundesregierung könnte dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Schließlich gibt es noch eine Reihe anderer Staaten, die sich gegen das von der Kommission vorgeschlagene Verbot von Verbrennungsmotoren 2035 aussprechen. Umso größer war am Mittwoch die Nervosität in Berlin. Die Grünen kritisierten die FDP heftig. Deutschlands Ruf als verlässlicher Partner in Europa stehe auf dem Spiel, wenn die Bundesregierung das Aus für den Verbrenner 2035 nicht mittrage.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Gelinsky, Katja
Katja Gelinsky
Wirtschaftskorrespondentin in Berlin
Autorenporträt / Hendrik Kafsack
Hendrik Kafsack
Wirtschaftskorrespondent in Brüssel.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
ANZEIGE