FAZ plus ArtikelCorona- und Finanzkrise

Was die Krisen unterscheidet

Von Svea Junge
Aktualisiert am 30.10.2020
 - 08:35
Während die Finanzkrise aus dem Finanzsektor auf die Realwirtschaft übergriff, traf die Corona-Krise die Wirtschaft als Schock von außen.zur Bildergalerie
Die Corona-Krise trifft die deutsche Wirtschaft schwerer als die Finanzkrise. Doch die Erholung könnte schneller gelingen.

Krisenzeiten sind vor allem durch ein Phänomen geprägt: Unsicherheit. Auf der Suche nach Orientierung in der aktuellen Corona-Krise kommt vielen als Erstes die globale Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 in den Sinn, die als Jahrhundertkrise in die Geschichtsbücher einging.

Auf den ersten Blick trifft die Corona-Krise die deutsche Wirtschaft ähnlich stark wie die globale Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009. Die Bundesregierung rechnet damit, dass die Wirtschaftsleistung in diesem Jahr um 5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sinken wird. Im Jahr 2009 war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 5,7 Prozent zurückgegangen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Junge, Svea
Svea Junge
Redakteurin in der Wirtschaft.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot