FAZ plus ArtikelUnendliche Rechenleistung

Der Computer steht erst am Anfang seiner Möglichkeiten

Von Stephan Finsterbusch und Thiemo Heeg
25.06.2018
, 06:59
Supercomputer füllen ganze Hallen: Ein Petaflop-Rechner am Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechner der TU Dresden.
Die Höchstleistungsrechner sollen die größten Menschheitsprobleme lösen. Bald hilft eine neue, revolutionäre Technologie.
ANZEIGE

Computer sind allgegenwärtig – als Smartphone, Laptop oder PC. Doch es geht noch viel größer. Die sogenannten Supercomputer füllen ganze Hallen. Diese Welt bleibt den meisten Menschen üblicherweise verborgen. In erster Linie Wissenschaftler nutzen die Rechengiganten, um komplexe Probleme zu lösen.

ANZEIGE

In dieser Woche öffnet sich die Branche: auf dem Frankfurter Messegelände, im Rahmen der Fachkonferenz und -messe ISC. Auf der jährlichen Supercomputer-Leistungsschau diskutieren 3500 Spezialisten über Rechenhöchstleistungen und auch über Hunderte Millionen Euro schwere Bestellaufträge von Forschungsinstituten bei den großen Herstellern dieser Wunderkisten.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Stephan Finsterbusch  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Stephan Finsterbusch
Redakteur in der Wirtschaft.
Twitter
Thiemo Heeg - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Thiemo Heeg
Redakteur in der Wirtschaft.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE