FAZ plus ArtikelWährungs-Revolution

Vom Bitcoin zum digitalen Zentralbankgeld

Von Eswar S. Prasad
02.11.2021
, 15:21
Geld regiert die Welt – wie dieses Geld allerdings aussieht und ob es in Zukunft eher digital ist, muss sich noch zeigen.
Wie der technische Fortschritt unsere Währungen, unsere Finanzen und unsere Gesellschaft verändern wird. Ein Gastbeitrag.
ANZEIGE

Die Finanzwelt steht an der Schwelle zu einer Ära disruptiver Veränderungen. Während das Aufkommen von Kryptowährungen wie Bit­coin die Schlagzeilen beherrscht, wird eine breitere Palette von Veränderungen, die sich aus dem technischen Fortschritt ergibt, letztendlich einen tiefer greifenden und dauerhaften Einfluss auf die Finanzmärkte, die Zentralbanken und die Gesellschaft haben.

Die Gesamtwirkung dieser Umwälzung könnte in vielerlei Hinsicht vorteilhaft sein. Sie könnte das Finanzwesen demokratisieren und das Leben selbst ärmerer Haushalte verbessern, indem sie auch deren Zugang zu Sparprodukten und Kreditprodukten erweitert. Sparer werden mehr Auswahl haben, während Kleinunternehmer sich Finanzierungen aus anderen Quellen als Banken sichern können. Inländische und internationale Zahlungen werden billiger und effizienter, was wiederum Verbrauchern und Unternehmen zugutekommt.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
ANZEIGE