FAZ plus ArtikelMarkenpiraterie

Produktfälscher haben es auf hessische Firma abgesehen

Von Daniel Schleidt
26.04.2022
, 11:35
Das Koziol-Besteckset Klikk wurde illegal nachgeahmt
Produktfälscher richten jedes Jahr Milliardenschäden an. Dabei haben sie es besonders auf ein hessisches Unternehmen abgesehen.
ANZEIGE

Erzeugnisse des hessischen Unternehmens Koziol stehen bei Nachahmern offenbar hoch im Kurs: Zum wiederholten Male wurde die Fälschung eines Produkts des Konsumgüterherstellers aus Erbach im Odenwald mit dem Fälscherpreis „Plagiarius“ ausgezeichnet. Das Mehrweg-Besteck-Set namens „Klikk“ wurde von einem australischen Verlagshaus originalgetreu nachempfunden, der Jury des Plagiarius zufolge allerdings aus minderwertigem Material. „So sehr man bei der Optik auf haargenaue Übereinstimmung achtete, so wenig wurde Wert auf Haltbarkeit gelegt“, kritisiert die Aktion, die sich gegen Produktpiraterie engagiert.

Das Plagiat sei aus ungeeignetem Kunststoff produziert, der sich nach kürzester Zeit verforme. Koziol war in den vergangenen Jahren immer wieder Ziel von Markenfälschern geworden.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Schleidt, Daniel
Daniel Schleidt
Koordinator der Wirtschaftsredaktion in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
ANZEIGE