FAZ plus ArtikelKosten, Dauer, Voraussetzungen

So meldet man Patente an

Von Rüdiger Köhn, München
27.05.2021
, 08:22
Ein Graffiti in Ankara würdigt das BioNTech-Paar Özlem Türeci und Uğur Şahin.
Patente anzumelden, ist das einzige Vernünftige. Das weiß nicht nur der BioNTech-Gründer. Doch wie teuer ist das? Und wo gibt es den besten Schutz?
ANZEIGE

Ugur Sahin hat sich in weiser Voraussicht schon vor mehr als 15 Jahren seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit vor Ideenklau abgesichert – drei Jahre, bevor er 2008 mit seiner Ehefrau Özlem Türeci das Mainzer Biotechnologie-Unternehmen BioNTech gegründet hat. Im Jahr 2005 reichte er beim Deutschen Patentamt einen Antrag auf Schutz für ein damals noch revolutionär anmutendes Verfahren im Kampf gegen Krebs ein. In den Folgejahren kamen weitere Anmeldungen hinzu, da er Fortschritte in der Entwicklung machte und neues geistige Eigentum (Intellectual Property) schaffte. Dieses ebnete den Weg für die mRNA-Technologie, die nun – anders als zunächst geplant – seit Dezember im Kampf gegen Covid-19 eingesetzt wird. Und an deren Patentschutz nun die Weltpolitik rüttelt.

ANZEIGE

Das eine Patent für das erste zugelassenen Vakzin gegen das Corona-Virus hat es nämlich nicht gegeben. Das Biotech-Unternehmen aus Mainz hat über Jahre in seiner Entwicklung von mRNA zunächst als Mittel gegen Krebs immer wieder neue Patente angemeldet. Es ist davon auszugehen, dass es tatsächlich im vergangenen Jahr mindestens einen neuerlichen Patentantrag speziell für den Einsatz der entwickelten Technologie gegen das Virus gegeben haben dürfte. Genau lässt sich das noch nicht sagen. Denn mit Anmeldung gilt zunächst eine Geheimhaltungsfrist von 18 Monaten, weshalb dieser Antrag noch in keiner offiziellen Statistik erscheint.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Köhn, Rüdiger (kön.)
Rüdiger Köhn
Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in München.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE