<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Handschuhe schützen nur bedingt: die Förderung seltener Erden gilt als krank machend.

Mächtige Erden

HENDRIK ANKENBRAND
Handschuhe schützen nur bedingt: die Förderung seltener Erden gilt als krank machend.

11.06.2019 · Peking droht damit, Amerika von der Zufuhr wichtiger Metalle abzuschneiden. Der Schaden wäre auch für die chinesische Wirtschaft enorm.

W ortwörtlich kam der Schreckensbegriff in dem Weißbuch, das die chinesische Regierung vor etwa einer Woche veröffentlichte, nicht vor. Stattdessen war in der ersten ausführlichen offiziellen Stellungnahme zum Handelsstreit mit den Vereinigten Staaten von „Rohstoffen“ aus China die Rede, auf die amerikanische Unternehmen „stark angewiesen“ seien. Mit den Rohstoffen waren vor allem die Metalle der seltenen Erden gemeint, ohne die der berührungsempfindliche Bildschirm des iPhones genauso wenig funktioniert wie manche Hightech-Waffen. 37 Prozent aller Reserven der seltenen Erden finden sich in China, wo sie vor allem in der Provinz Innere Mongolei gefördert werden. Auch in Amerika und Brasilien stecken die Metalle im Erdreich. Doch 80 Prozent der aktuell auf der Welt verwendeten seltenen Erden stammen nicht aus diesen Ländern, sondern aus der Volksrepublik.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Woche digital

F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

Quelle: F.A.Z. Woche