FAZ plus ArtikelManfred Knof im Interview

„Beim Umbau der Commerzbank quietscht es“

Von Hanno Mußler, Inken Schönauer und Gregor Brunner
02.07.2022
, 08:44
Manfred Knof im Februar 2020
Gleichzeitig Personal abbauen und die IT aufbauen sei anspruchsvoll, sagt der Vorstandsvorsitzende Manfred Knof im Interview mit der F.A.Z. Er fordert dauerhaft höhere Zinsen. Und er will Kreditkunden ohne Nachhaltigkeitsstrategie den Laufpass geben.
ANZEIGE

Herr Knof, vor eineinhalb Jahren sind Sie von außen an die Vorstandsspitze der Commerzbank gerückt. Wie fällt Ihre Zwischenbilanz aus?

Ich habe die Führung der Commerzbank mitten in der Corona-Pandemie übernommen. Erst seit Kurzem kann ich sagen, dass ich an allen wichtigen Standorten wenigstens einmal war. Nur die Überseereisen stehen noch aus. In einer umfassenden Transformation wie derjenigen, die wir mit unserer „Strategie 2024“ auf den Weg gebracht haben, ist es wichtig, möglichst viele Menschen persönlich zu sehen, sie abzuholen und auf die neue Richtung einzuschwören. Ich bin froh, dass das jetzt wieder besser möglich ist. Wir sind als Commerzbank insgesamt aber gut durch diese Zeit gekommen. Es ist uns sogar gelungen, den notwendigen Personalabbau ohne größere Nebengeräusche zu verhandeln und dann auch umzusetzen – sogar schneller als ursprünglich erwartet. Das zeigt, dass in Deutschland auch in so ungewöhnlichen Zeiten die Sozialpartnerschaft funktioniert und dass man ein so schwieriges Thema auch gemeinsam lösen kann.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Ein Kölner am Main

Der 56 Jahre alte Jurist Manfred Knof trat am 1. Januar 2021 in der Commerzbank die Nachfolge des wenig erfolgreichen Vorstandsvorsitzenden Martin Zielke an. Anders als sein Vorgänger kam er von außen. Vor seiner Tätigkeit für die Commerzbank arbeitete Knof lange für den Versicherer Allianz und kurz für die Deutsche Bank. Dort war der gebürtige Kölner – allerdings nicht im Vorstand – für das Privatkundengeschäft zuständig. Innerhalb weniger Monate hat es Knof geschafft, die Commerzbank über die Gewinnschwelle zu führen. Für das Geschäftsjahr 2022 soll eine Dividende gezahlt werden, es wäre erst das dritte Mal seit 2008.

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Mussler, Hanno
Hanno Mußler
Redakteur in der Wirtschaft.
Autorenporträt / Schönauer, Inken
Inken Schönauer
Redakteurin in der Wirtschaft, verantwortlich für den Finanzmarkt.
Autorenporträt / Brunner, Gregor
Gregor Brunner
Redakteur in der Wirtschaft.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
SUV
Premium-SUVs zum Gebrauchtwagenpreis
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE