FAZ plus ArtikelJohnson & Johnson

Die neue große Impfhoffnung

Von Roland Lindner und Ilka Kopplin
17.02.2021
, 20:28
Der Impfstoff von Johnson & Johnson bringt einige Vorteil mit sich.
Video
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Weiterer Hoffnungsschimmer in der Bekämpfung der Pandemie: Johnson & Johnson steht vor der Zulassung eines Impfstoffs, der viele Vorteile verspricht. Wie schnell kann der Pharmakonzern liefern?
ANZEIGE

Bill Gates hat seit Beginn der Corona-Krise das Rennen um die Entwicklung von Impfstoffen genau beobachtet. Die Stiftung, die der Microsoft-Mitgründer zusammen mit seiner Frau Melinda betreibt und die fast zwei Milliarden Dollar für den Kampf gegen die Pandemie versprochen hat, verfolgt die Fortschritte von mehreren Dutzend Impfkandidaten.

Und Gates sieht offenbar einen wichtigen Moment gekommen, denn der Impfstoff des amerikanischen Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson (J&J), auf den er besonders große Hoffnungen setzt, könnte bald zugelassen werden. „Gott sei Dank bekommen wir jetzt bald Johnson & Johnson ins Arsenal“, sagte er vor wenigen Tagen in einem Podcast mit der „New York Times“.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenportät / Lindner, Roland
Roland Lindner
Wirtschaftskorrespondent in New York.
Twitter
Autorenporträt / Kopplin, Ilka
Ilka Kopplin
Wirtschaftskorrespondentin in München.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE