FAZ plus ArtikelTop-Anwälte im Interview

„Die DSGVO war sinnlos“

Von Bastian Benrath
13.08.2022
, 17:48
Boris Feldman (links) und Lars Meyer sind bei Freshfields leitend für die Mandanten aus der Tech-Branche verantwortlich.
Kaum ein Schluckauf für große Tech-Konzerne sei die Datenschutz-Grundverordnung gewesen, meinen zwei Partner der Kanzlei Freshfields – sie habe das Surfen nur umständlicher gemacht.
ANZEIGE

Herr Feldman, Sie haben für viele führende Köpfe der Techbranche gearbeitet, die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page oder Facebook-Chef Mark Zuckerberg, um nur einige zu nennen. Wie sind diese Menschen persönlich?

Boris Feldman: Ich lebe seit 1986 in Kalifornien. Ich weiß, dass Zuckerberg oder Page oder Brin ein bisschen zu einem Mythos stilisiert werden, aber es stimmt: Sie sind einfach anders. Das sind Menschen, die Dinge anders sehen. Wenn Sie oder ich uns etwas anschauen, sehen wir etwas Gewöhnliches – wenn die sich etwas anschauen, sehen sie eine Milliarden-Gelegenheit. Geld ist für sie meist nur eine Art Zeugnis. Die meisten leben keinen üppigen Lebensstil. Sie haben vielleicht schöne Flugzeuge, aber man sieht sie trotzdem auf dem Markt in Palo Alto. Man sieht sie mit ihren Kindern auf der Straße Fahrrad fahren. Natürlich gibt es unter ihnen auch Idioten, aber von den meisten der berühmten Techgründer würden Sie sagen: ein normaler Typ, eine normale Frau – unheimlich schlau, aber nicht abgehoben. Ein netter Mensch.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Lars Meyer und Boris Feldman

Lars Meyer ist Partner der internationalen Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer und leitet dort gemeinsam mit Boris Feldman und Michele Davis die globale Sektorgruppe Tech, Medien und Telekommunikation (TMT). Der 44 Jahre alte Jurist mit Sitz in Frankfurt und Berlin berät Unternehmen und Finanzinvestoren bei Fusionen und Übernahmen, insbesondere asiatische Mandanten bei Einstiegen in Europa und europäische bei Expansionen nach Asien. Inhaltlicher Schwerpunkt seiner Arbeit sind Transaktionen in den Branchen Technologie und Biowissenschaften. Vor seiner aktuellen Position war Meyer in Singapur und London für Freshfields tätig sowie für ein Unternehmen in Mumbai.

Boris Feldman ist einer der erfahrensten und dienstältesten Anwälte im Silicon Valley. Wie Meyer ist der 66 Jahre alte Jurist Freshfields-Partner und Ko-Leiter Sektorgruppe TMT, jedoch mit Sitz im kalifornischen Redwood City. Mit Google, Facebook, Salesforce, Snap, Hewlett-Packard und weiteren hat er zahlreiche globale Tech-Konzerne vertreten, zudem hat er für mehrere bekannte Unternehmer der Branche gearbeitet. Er ist spezialisiert auf Wertpapierstreitigkeiten, Fusionen und Übernahmen sowie auf Fragen, welche Informationen Unternehmen wann offenlegen müssen. Er hat zudem an einer Reihe bekannter juristischer Fakultäten gelehrt, darunter Berkeley, Harvard, Stanford und Yale.

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
SUV
Premium-SUVs zum Gebrauchtwagenpreis
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE