EASA-Chef

Freigabe der Boeing 737 Max in Europa nächste Woche

19.01.2021
, 12:44
Nach den Vereinigten Staaten, Brasilien und Kanada will auch die europäische Flugsicherheitsbehörde dem Boeing-Modell 737 Max wieder die Freigabe erteilen.

Die Europäische Flugsicherheitsbehörde EASA wird dem nach zwei Abstürzen weltweit gesperrte Boeing-Modell 737 Max in der kommenden Woche eine Freigabe erteilen.

„Wir werden dem Flugzeug nächste Woche die Erlaubnis geben, an den Himmel zurückzukehren“, sagte EASA-Chef Patrick Ky am Dienstag bei einem Pressegespräch mit dem Luftfahrt-Presse-Club.

Nach Amerika und Brasilien hatte zuletzt auch Kanada das Flugzeug wieder zugelassen. In Zukunft werde die EASA mit der amerikanischen Flugsicherheitsbehörde FAA enger zusammenarbeiten bei der Zertifizierung von neuen Flugzeugen. Es sei möglich, dass die Prozedur dadurch am Anfang länger dauern werde.

Quelle: Reuters
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot