FAZ plus ArtikelFehlende Lkw-Stellplätze

Wenn der Vierzigtonner in der Pannenbucht parkt

Von Othmara Glas
21.01.2022
, 16:29
Lastkraftwagen stehen am in Marienborn an der Autobahn 2 auf einem Rastplatz.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
In Deutschland fehlen Zehntausende Lkw-Stellplätze. Das sorgt für Chaos an den Autobahnen. Die Politik will Millionen Euro aufbringen, um die Lage zu verbessern.
ANZEIGE

Lebensmittel, Autoteile, Spielzeug: Jeden Tag rollen Hunderttausende Güter über Deutschlands Straßen. Für die Fahrer von Lastkraftwagen heißt das: einladen, abladen, weiter geht’s. Um die Arbeitsbedingungen der Fernfahrer zu verbessern, hat die Europäische Union vor einigen Jahren strengere Ruheregeln erlassen. Doch wohin mit den Lastern, wenn die Fahrer eine Pause brauchen?

Mehr als 23.000 Lkw-Parkplätze fehlen laut Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) in Deutschland. Das hat die Behörde schon 2018 ermittelt. Mittlerweile dürften es wahrscheinlich sogar noch mehr sein. Alle fünf Jahre erhebt die BASt, wie viele Parkflächen fehlen. Dazu zählt sie in drei Nächten die abgestellten Laster auf bewirtschafteten und unbewirtschafteten Rastanlagen an Bundesautobahnen, auf ehemaligen Grenzzollanlagen, privaten Autohöfen und anderen bekannten Abstellplätzen und vergleicht diese mit dem vorhandenen Kapazitäten.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Glas, Othmara
Othmara Glas
Volontärin
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE