FAZ plus ArtikelFinanzchef Dreesen im Gespräch

„Die Liquidität des FC Bayern sinkt deutlich“

Von Gustav Theile
18.12.2020
, 07:07
Ein Blick in die leere Allianz-Arena während des Bundesliga-Spiels zwischen München und Wolfsburg am Mittwochabend, dem 16.12.
Das Coronavirus macht auch vor Deutschlands Rekordmeister nicht halt. Finanzvorstand und Ex-Banker Jan-Christian Dreesen über die Bilanz 2020, zurückgestellte Investitionen und den Vergleich mit der Finanzkrise.
ANZEIGE

Herr Dreesen, 2020 wird als Seuchenjahr in die Geschichte eingehen, für den FC Bayern war es aber mit dem Triple auch eines der erfolgreichsten der Vereinsgeschichte. Wie blicken Sie auf das Jahr zurück?

Mit einem zwiespältigen Gefühl. Wir haben sportlich ein außergewöhnliches Jahr erlebt und jeden Titel gewonnen, den es zu gewinnen gibt. Wenn man in einem Fußballklub arbeitet, ist das das Wichtigste. Insofern: große Freude. Dennoch zwiespältig, weil uns alle diese Pandemie belastet; im beruflichen Umfeld, aber vor allem auch im gesellschaftlichen Leben.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Dass ein norddeutscher Banker stellvertretender Vorsitzender des FC Bayern wird, scheint eher unwahrscheinlich. Doch Jan-Christian Dreesen, der 1967 im ostfriesischen Aurich zur Welt gekommen ist, hat es erst in Bayerns Bankenwelt verschlagen, wo er seine Karriere als Trainee bei der Bayerischen Vereinsbank begann, die in der Hypo-Vereinsbank aufging. Dort brachte er es bis zum Vorstand. Die Wirren der Finanzkrise 2008 erlebte er zunächst als Deutschlandchef der UBS, Mitte 2009 wechselte er in den Vorstand der damals schwer angeschlagenen Bayern LB, wo er das Privatkunden- und Mittelstandsgeschäft leitete. Seit Februar 2013 ist er Finanzvorstand der FC Bayern München AG, seit Februar 2014 auch stellvertretender Vorsitzender. Dem Präsidium der Deutschen Fußball-Liga gehört er seit Oktober 2016 an. Der Vater zweier Söhne ist passionierter Jäger. 2017 verletzte er sich bei einem Jagdunfall schwer an der Hand.

Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Theile, Gustav
Gustav Theile
Wirtschaftskorrespondent in Stuttgart.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
SUV
Premium-SUVs zum Gebrauchtwagenpreis
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE