<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Schönheitsindustrie

Kosmetikkonzern Coty geht Partnerschaft mit Kim Kardashian West ein

Aktualisiert am 29.06.2020
 - 14:07
Kim Kardashian West
Der amerikanische Kosmetikkonzern kooperiert mit dem Fernsehstar Kim Kardashian West. Damit will der Konzern auch eine jüngere Zielgruppe erreichen.

Der amerikanische Kosmetikkonzern Coty hat eine Partnerschaft mit dem Fernsehstar Kim Kardashian West bekannt gegeben. Demnach erwerbe der Kosmetikkonzern einen Anteil von 20 Prozent an Wests Unternehmen „KKW Beauty“, teilte das Unternehmen am Montag in New York mit.

Die Transaktion hat einen Umfang von 200 Millionen Dollar (rund 177 Mio Euro) und soll im dritten Quartal des Finanzjahres 2021 abgeschlossen sein, hieß es weiter. Während sich West nach eigener Aussage auf die kreativen Bereiche konzentrieren will, übernimmt Coty die Verantwortung für das Tagesgeschäft. Coty-Aktien legten vorbörslich um mehr als zehn Prozent zu.

Offenbar geht es Coty darum, sich mit der Marke eine neue wachstumsstarke Zielgruppe zu erschließen, denn KKW Beauty ist vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen beliebt. Ihre Zielgruppe erreicht Kim Kardashian West hauptsächlich über die sozialen Medien. Auf dem Fotodienst Instagram folgen ihr 177 Millionen Menschen.

Im vergangenen Jahr übernahm der Kosmetikkonzern die Mehrheit an der Kosmetikmarke des amerikanischen TV-Stars Kylie Jenner. Coty zahlte für 51 Prozent an Kylie Cosmetics 600 Millionen Dollar. Kylie Jenner ist die jüngere Schwester von Kim Kardashian.

Quelle: dpa/sdie.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.