Kreditkrise

Deutscher Bank drohen hohe Verluste

24.09.2007
, 12:25
In der vergangenen Woche hat Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann zugegeben, sein Haus sei zu Beginn des Jahres zu risikofreudig Kredit-Engagements eingegangen. Die Höhe der Verluste wollte er nicht beziffern. In Finanzkreisen ist von bis zu 1,7 Milliarden Euro die Rede.

Auf die Deutsche Bank könnten im dritten Quartal Finanzkreisen zufolge Einbußen von bis zu 1,7 Milliarden Euro zukommen, weil sie im Zuge der weltweiten Kreditkrise Finanzierungszusagen neu bewerten muss. Um die Belastung zu reduzieren, versuche das im Bereich Fusionen und Übernahmen führende Geldhaus zur Zeit Kreditbedingungen neu zu verhandeln oder Kunden dazu zu bringen, Deals abzusagen, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Wenn sich die Marktbedingungen verbesserten, könne der Verlust auch geringer ausfallen, hieß es.
Die Deutsche Bank wollte das nicht kommentieren.

Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann hatte vergangene Woche zugegeben, sein Haus sei zu Beginn des Jahres zu risikofreudig Kreditengagements eingegangen, die wegen der Marktturbulenzen zur Zeit nicht mehr an andere Investoren weiterverkauft werden könnten und daher neu bewertet werden müssten. Insgesamt hat die Bank Kreditzusagen im Volumen von 29 Milliarden Euro ausstehend. Mehrere mit der Angelegenheit vertraute Person sagten, auf diese Summe müssten nun Abschreibungen von vier bis sechs Prozent vorgenommen werden, was 1,2 bis 1,7 Milliarden Euro entspräche.

Analysten: Vorhersage derzeit schwierig

Dieser mögliche Verlust liegt deutlich über den Erwartungen von vielen Analysten. Manche Experten haben Schätzungen von 500 Millionen Euro bis zu einer Milliarde Dollar abgegeben. Hinter vorgehaltener Hand geben Analysten aber zu, dass eine Vorhersage derzeit schwierig ist. Der Sektor sei zur Zeit eine“Black Box“, sagte ein Experte. Auch andere Banken kämpfen mit der Neubewertung von Kreditzusagen: Die amerikanische Investmentbank Morgan Stanley musste vergangene Woche Einbußen von fast einer Milliarde Dollar einräumen. Das drückte das Ergebnis des Instituts im dritten Quartal.

Quelle: Reuters
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot