FAZ plus ArtikelVerschärfte Corona-Regeln

Wo es günstige Masken gibt

Von Daniel Mohr
24.01.2021
, 09:03
Medizinische Masken sind nun Pflicht. Knapp werden sie wahrscheinlich nicht. Und teuer müssen sie auch nicht sein. Wo man sie am besten kauft und was sie höchstens kosten sollten.

Die Mitarbeiterin der Apotheke ist ein wenig verwundert: „Manche Kunden meinen, sie müssen sterben, wenn sie jetzt nicht sofort eine FFP2-Maske bekommen.“ Verwundert ist sie deshalb, weil dieselben Kunden in den neun Monaten Pandemie zuvor nicht eine einzige Maske gekauft haben und mit schlecht sitzender Stoffbedeckung regelmäßig die Apotheke aufgesucht haben – ohne jeden Anflug von Panik.

Die Kostenlos-Verteilaktion von drei FFP2-Masken an alle mindestens 60 Jahre alten Menschen in den Apotheken kurz vor Weihnachten gab einen Vorgeschmack, was in den nächsten Tagen vielerorts los sein könnte. Denn die sichtbarste Veränderung im Alltag dürfte die Entscheidung von Bund und Ländern bewirken, künftig beim Einkaufen eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung vorzuschreiben. Eine „Alltagsmaske“ reicht allenfalls für Kinder, für die es meist keine passende Größe medizinischer Masken gibt. Auch im öffentlichen Nahverkehr und in vielen Altenheimen und in manchen Bundesländern auch in Büros und Gottesdiensten gilt die strengere Maskenpflicht seit diesem Wochenende oder von Montag an.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Daniel Mohr  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Daniel Mohr
Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot