FAZ plus ArtikelEmissionen

Was der Klimaklub bringen könnte

Von Felix Schwarz
02.07.2022
, 15:32
Joe Biden und Bundeskanzler Scholz bei der Begrüßung beim G-7-Gipfel auf Schloss Elmau
Die G7 möchten im Klimaschutz mit einer Gruppe von Ländern vorangehen. Kanzler Scholz wirbt schon lange für diese Idee. Was steckt dahinter?
ANZEIGE

Als Klubvorsteher hat sich Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bisher noch keinen Namen gemacht, doch mit den Beschlüssen der G-7-Staaten vom Gipfel auf Schloss Elmau ist er der Rolle nähergekommen: Schon im vergangenen August hatte er noch als Bundesfinanzminister ein Eckpunktepa­pier veröffentlicht, um einen Klimaklub zu gründen. Da viele Länder zögern, sich auf strenge und verbindliche Klimaschutzziele einzulassen, soll eine Allianz aus ambitionierten Ländern vorangehen.

In die Abschlusserklärung haben die sieben großen Industriestaaten das Ziel aufgenommen, einen offenen und kooperativen Zirkel von Ländern schon bis En­de dieses Jahres zu gründen. Die wichtigsten Ziele sind, Treibhausgasemis­sionen zu erfassen und zu reduzieren. Dabei soll die Produktion aber nicht in Länder mit schwächeren Regeln verschoben werden.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Schwarz, Felix
Felix Schwarz
Volontär
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
SUV
Premium-SUVs zum Gebrauchtwagenpreis
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE