<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Davos

Das Programm

Aktualisiert am 20.01.2020
 - 14:21
Davoszur Bildergalerie
Das Weltwirtschaftsforum in den Schweizer Bergen feiert seinen 50. Geburtstag. Welche Geschenke die Gäste zum Jubiläum mitbringen, wird mit Spannung erwartet.

Montag und Dienstag:

Am Montag wird das Forum mit einem großen Festakt anlässlich seines 50. Geburtstages eröffnet. Zu den ersten Gratulanten wird am Dienstag der amerikanische Präsident Donald Trump mit seiner Keynote gehören, gefolgt am Nachmittag vom obersten Vertreter der chinesischen Delegation. Ein spannender Auftakt.

Mittwoch:

Die große Bühne gehört heute unter anderem der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Auch der spanische Premierminister Pedro Sanchez ist an diesem Tag zu Gast. Einige Panels beschäftigen sich zudem mit der Lage in Afrika. Am Abend steht ein Dinner mit jungen Persönlichkeiten an, die in ihrem Leben schon einiges bewegt haben.

Donnerstag:

Die Kanzlerin kommt in die Alpen und mit ihr weitere Kabinettsmitglieder. Auch Giuseppe Conte aus Italien wird sprechen. In den Panels dreht sich viel um technologische Entwicklungen von künstlicher Intelligenz bis hin zu Digitalwährungen. Am Abend philosophieren die Nobelpreisträger Joseph Stiglitz und Robert Shiller über die Reise ins Ungewisse.

Freitag:

Am Abschlusstag tritt unter dem der alte und neue
österreichische Kanzler Sebastian Kurz auf. Außerdem nimmt Bundesfinanzminister Olaf Scholz an einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde zum Wirtschaftsausblick teil. Der Runde gehören auch unter anderem der amerikanische Finanzminister Steven Mnuchin und EZB-Chefin Christine Lagarde an.

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.