FAZ plus ArtikelSpezialschulen für IT

Russlands Hort für Hochbegabte

Von Katharina Wagner, Moskau
01.12.2021
, 13:24
Studenten vor dem Hauptgebäude der Uni Nowosibirsk
Unter jungen Russen sind IT-Berufe sehr beliebt. Die besten von ihnen werden an Spezialschulen ausgebildet. Die Anforderungen dort sind hart, der Stundenplan eng getaktet. Später verlassen viele Absolventen ihr Land.
ANZEIGE

Igor Tolstokulakow sieht anders aus als die meisten russischen Jugendlichen. Er trägt ein neonbuntes Hemd und ausgebeulte, zerlöcherte Jeans. Sein schulterlanges, blondes Haar hat er am Ansatz rosarot gefärbt, ein paar Strähnen fallen ihm ins Gesicht. Eigentlich nichts Besonderes für einen Jugendlichen, in Berlin würde der 16 Jahre alte Igor nicht weiter auffallen.

ANZEIGE

Aber in Russland gelten klare Vorstellungen, wie ein ordentlicher Bürger auszusehen hat. Wer dagegen verstößt, wird vom System bestraft, besonders in Städten wie Tschita. Igor kommt aus der Hauptstadt einer der ärmsten und verlassensten Regionen Sibiriens.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Wagner, Katharina
Katharina Wagner
Wirtschaftskorrespondentin für Russland und die GUS mit Sitz in Moskau.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE