FAZ plus ArtikelAltmaier im Interview

„Die Lage ist dramatisch“

Von Ralph Bollmann und Georg Meck
17.04.2021
, 12:00
Der deutsche Wirtschaftsminister sieht die Ausgangssperre als Warnsignal, hofft trotzdem auf baldige Lockerung – und gibt Ratschläge für den Machtkampf in der Union.

Herr Altmaier, die Regierung fährt das Land noch mal drastisch herunter. Wie lange müssen wir mit den Beschränkungen noch leben?

Die Infektionszahlen steigen wieder dramatisch stark. Es gibt keine Hoffnung, dass sich die Kurve ohne konsequentes Handeln abflacht. Für uns alle ist der Schutz des menschlichen Lebens von überragender Bedeutung. Deshalb dürfen wir nicht zulassen, dass Menschen sterben, die weiterleben könnten.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Bollmann, Ralph
Ralph Bollmann
Korrespondent für Wirtschaftspolitik und stellvertretender Leiter Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.
Georg Meck - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Georg Meck
Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot