Im Einklang: Mit seiner Fassade aus Lärche und dem begrünten Dach passt sich das Haus gut in die Umgebung ein.

Holz trifft Beton

Von BIRGIT OCHS, Fotos ANDREAS PEIN
Im Einklang: Mit seiner Fassade aus Lärche und dem begrünten Dach passt sich das Haus gut in die Umgebung ein.

11.12.2019 · Der Baustoff aus dem Wald ist flexibel und ökologisch. Doch manchmal braucht er eine harte Gründung, wie dieser Bau in Brandenburg zeigt.

Im Leben geht es fortwährend um Kompromisse. Das gilt für alle zwischenmenschlichen Beziehungen, aber auch für den Hausbau – und dort gleich in doppelter Hinsicht, wenn zwei oder gar mehrere gemeinsam bauen. Dann heißt es nämlich nicht nur, mit den eigenen Plänen der Bauordnung folgen und kühne Entwürfe an die nüchternen statischen Gegebenheiten anzupassen. Es gilt außerdem, verschiedene Wünsche, Bedürfnisse und Geschmäcker unter einem Dach zu vereinen.

Susanne und Manfred Greupner wissen, was das bedeutet. Das Ehepaar hat schon mehrfach gemeinsam gebaut. Zuletzt vor zwei Jahren in einer kleinen brandenburgischen Gemeinde westlich von Berlin. Dort schmiegt sich das neue Haus am Rand eines Waldviertels mit seiner Fassade aus Sibirischer Lärche und dem begrünten Dach perfekt an die Hanglandschaft.

Die Bewohner haben auf allen Etagen Zugang nach draußen.
Die Bewohner haben auf allen Etagen Zugang nach draußen.
Die Bewohner haben auf allen Etagen Zugang nach draußen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

13.12.2019
Quelle: F.A.S.