FAZ plus ArtikelImmobilienexperte im Gespräch

„Jetzt mehr zu bauen ist utopisch“

Von Michael Psotta
13.05.2022
, 09:03
Ist der Neubau noch bezahlbar? Rohstoffe und Materialien gerade für Privatpersonen sehr teuer geworden.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Die Bilthouse-Group zählt zu den wichtigsten Baufinanzierungsvermittlern in Deutschland. Chef Tomas Peeters spricht im Interview über Baufinanzierungen in Zeiten steigender Zinsen und Kosten. Für eine Aufholoperation im Wohnungsbau sei keine Zeit.
ANZEIGE

Sie vermitteln Baufinanzierungen an private Verbraucher. Spüren Sie schon eine geringere Nachfrage, weil die Bauzinsen steigen?

Lange Zeit waren die Zinsen niedrig, und die Preise stiegen. Jetzt sind die Preise stabil, und die Zinsen steigen. Da die meisten Menschen auf die Monatsrate schauen und die aus einer Kombination aus Zins und Kaufpreis besteht, also der festgeschriebenen Tilgung, bleibt die Nachfrage stabil. Das gilt insbesondere für das mittlere Preissegment, das einen Großteil unserer Finanzierungen ausmacht, da gibt es weiterhin viel Wettbewerb. Die wichtigste Frage lautet daher: Werden mehr Eigentümer in den kommenden Monaten verkaufen wollen, weil sie davon ausgehen, dass ein Preis-Peak erreicht ist? Derzeit können wir da keinen Trend erkennen, das bestätigen auch unsere Analysen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Psotta, Michael
Michael Psotta
Redakteur in der Wirtschaft, verantwortlich für den Immobilienteil.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Kapitalanalge
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Sprachkurse
Lernen Sie Englisch
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zertifikate
Ihre Weiterbildung im Projektmanagement
ANZEIGE