<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelPflanztipps

So gedeiht Gemüse im eigenen Garten

Von Ina Sperl
 - 17:06
Anzuchtkasten, Einzeltopf oder direkt auf’s Feld: Jede Pflanze hat andere Bedürfnisse. zur Bildergalerie

Das Leben beginnt mit einem Korn. Ob fein wie ein Staubpartikel oder groß wie eine Erbse, rund wie eine Murmel oder länglich wie ein Schiffchen: Landet es am geeigneten Ort und stimmen die Bedingungen, wächst daraus eine Pflanze heran. Erst schiebt sich, ganz im Verborgenen, eine Wurzel in die Erde. Dann bilden sich erste grüne Blättchen, die das Herz höher schlagen lassen – es erscheint immer wieder wie ein Wunder, wenn aus einem winzigen Korn ein Gewächs entsteht.

In der Natur geschieht das mühelos, ohne dass Menschenhand im Spiel ist. Wenn es jedoch um gärtnerische Vorstellungen geht, wenn bestimmte Pflanzen wachsen, blühen und fruchten sollen, müssen Samen im richtigen Moment in die Erde gebracht werden. Viele, wie etwa die Ringelblumen, sind unkompliziert und keimen drauflos, andere hingegen brauchen eine besondere Behandlung, um sich zu entfalten.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Woche digital

F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.